Pitzer_14

Geschichte mit Tradition

"Geht nicht, gibt's nicht!"

Dieses Credo lebte Karl Pitzer, Chef des gleichnamigen Tiefbauunternehmens in Schladming, tagtäglich. Völlig unerwartet verunglückte er wenige Tage vor Weihnachten, am 21.12.16, nahe Radstadt, tödlich mit seinem PKW.  
Die im Jahr 1961 von seinem Vater Hans Pitzer als „Deichgräbergewerbe“ gegründete Firma übernahm Karl Pitzer 1980 als Einzelfirma.  1986 erfolgte die Gründung der Karl Pitzer Tiefbau GmbH.
Er galt als exzellenter Fachmann im Pisten- und Kraftwerksbau und war stets kompetenter Ansprechpartner für situationsspezifische Leistungen bzw. Lösungen in sämtlichen Belangen des Tiefbaus.
Ein innovativer Fuhrpark, technisch immer am Puls der Zeit und dem Anspruch in schwierigstem Gelände entsprechend, waren ihm ein Anliegen. Zu den langjährigen, kompetenten Mitarbeitern pflegte er einen freundlichen, respektvollen Umgang auf Augenhöhe.
Kundenwünschen begegnete er mit viel Erfahrung, Know-how und Handschlagqualität. Die persönliche Leidenschaft für sein Lebenswerk, besonderes Engagement und hohe Einsatzbereitschaft für seine Kunden zeichneten ihn aus.
Auch künftig immer um eine bestmögliche Lösung bemüht, leitet nun die dritte Generation unter Bmst. DI Karl Pitzer jun. und Ing. Christian Pitzer die Geschicke des Unternehmens ganz im Sinne ihres viel zu früh verstorbenen Vaters weiter.

 

Ein starkes Team - seit Generationen

unternehmen_historyunternehmen_history1961:
Gründung der Firma PITZER als "Deichgräbergewerbe" 
von Hans Pitzer in Preunegg bei Schladming.

1980:
Übernahme des Betriebes durch Karl Pitzer sen. 

1983:
Gründung der Karl Pitzer Tiefbau GesmbH.

1986:
Erweiterung um das Baumeister- und Installationsgewerbe.

1995:
Verlegung des Firmensitzes nach Schladming.

2005:
Strategische Zusammenarbeit mit der Firma Arzbacher
und Gründung der EAV GmbH (Ennstaler Abbruch und Verwertungs GmbH)

2012:
Modernisierung und Erweiterung des Firmengebäudes 
und Zubau einer weiteren Werkstatthalle

 

_DSC0175